Ausgangslage für ein Führungscoaching

Eine Vakanz in der Teamleitung führt zur Beförderung eines Teammitgliedes in die neue Funktion als Leiter Innendienst. Der vorgesetzte Verkaufsleiter sowie die Personalleitung möchten den Arbeitskollegen nicht einfach seiner „Herausforderung“ überlassen. Ein Führungscoaching für Herr M. wurde organisiert.

Was haben wir getan?

In einem Erstgespräch wurden die Ziele und Rahmenbedingungen mit dem Auftraggeber geklärt. Die ersten 100 Tage können wir grob in 4 verschiedene Phasen einteilen. In der Vorbereitungsphase (vor dem Stellenantritt) setzt sich Herr M. (der neue Teamleiter) mit Zielen, Erwartungen und Vorbereitungsarbeiten für die ersten Arbeitstage auseinander mit seinem Business-Coach.

Eine kurze Einführungsrede wurde trainiert und eingeübt. Die Beobachtungsphase führte zu vielerlei Erkenntnissen, aber auch gewissen Verunsicherungen, in den ersten Tagen. Wir konnten Verunsicherungen gemeinsam bearbeiten und Herr M. konnte für sich und sein Team gute Lösungen finden.

Während der Analysephase galt es Informationen zu bewerten und die richtigen Schlüsse zu ziehen. Herr M. hat die nötigen Schritte definiert und priorisiert. In der Umsetzungsphase war es sehr hilfreich, betroffene Mitarbeiter miteinzubeziehen. Herr M. konnte so in der Ablauforganisation der Verkaufsabteilung ohne grössere Widerstände, die ersten Änderungen erfolgreich implementieren.

Resultat der Begleitung

Mit wenigen Sitzungen konnte Herr M. wirkungsvoll auf seine neue Aufgabe vorbereitet werden. Er konnte von Anfang an mit seinem Business-Coach die auftauchenden „Unsicherheiten“ besprechen und pragmatische Lösungen erarbeiten. Er war dankbar für den Support und die nötige Unterstützung in der Vorbereitung auf einen neuen beruflichen Abschnitt.

Heinz Sommer
Business-Coach

Karrierefabrik GmbH
Kirchweg 7
CH-5400 Baden
www.karrierefabrik.ch